Cynthia Wehr

„They planted the seed in my heart“

Vor der 1. Swiss Championship am 13. April 2013 in Sihlcity in Zürich war Cynthia Wehr ebenfalls präsent. Sie darf für sich in Anspruch nehmen, nicht nur Bikramyoga-Klassen im Zürcher Studio unterrichtet zu haben, sondern auch die Intensive Class, die sich speziell auf die Wettkämpfe vorbereitete, begleitet zu haben. Das machte die zierliche Person mit viel Charme, Verve und Motivation.
Cynthia Wehr war in Zürich geboren; ihr Vater Deutscher, die Mutter aus Equador. „I am a proud citizen of the world having lived in Asia, Europe and the USA“, sagt sie. Schon mit 19 Jahren begann sie mit Yoga, versuchte verschiedene Stile aus, bis sie auf Bikramyoga stiess und im Frühling 2003 das Teacher Training absolvierte, um danach drei Jahre für Bikram amHauptsitz zu arbeiten. „Some of my first Bikram teachers were Bikram, Rajashree Choudhury and Emmy Cleaves. They planted the seed in my heart and soul that I can become anyone, be everyone and most importantly make me, Cynthia Wehr, my own best friend“, so die Weltmeisterin 2007.
Sie bildete sich stets weiter, brachte zusammen mit der Weltmeisterin 2003 Bikram Yoga nach Japan und nahm schliesslich unerwartet an den USA- und den Weltmeisterschaften teil: Sie wurde Champion.
Seit 2010 besitzt sie ihr eigenes Bikram Yoga Studio Mountain View, Kalifornien, www.bikramyogamountainview.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz: Bitte die Rechnung lösen *