Saira Maitreyi Strobel

„Über uns selbst bewusster werden“

saira-strobel-yogalehrerin

Als Saira Maitreyi Strobel ihre spirituelle Reise in 2007 begann, wählte sie ganz bewusst Indien. Dort wurde sie in einem Ashram zur Sivananda Hatha Yogalehrerin ausgebildet und erhielt vom Swami den Yoga-Namen “Maitreyi”. Danach widmete sie sich zwei Jahre lang täglich intensiv der Meditation und der Atemtechnik bevor sie 2009 die Saijan Yogaschule in Konstanz eröffnete.

In 2010 absolvierte sie das Bikram Yoga Training in den USA, seit Ende 2010 lehrte sie in den Bikram-Studios in der Schweiz und gab Sivananda und Hot-Yoga Kurse in ihrem Yogastudio in Konstanz.

2014 reiste sie mit ihren Kindern und ihrem Mann für längere Zeit nach Bali. Seit Oktober 2015 gibt es wieder Hot Yoga (Bikram Sequence), Yin Yoga, Sivananda Yoga und Meditationen in den neuen Räumen, mitten im Herzen von Konstanz.

„Die Erfahrungen, die ich während meiner Bikram Pause im letzten Jahr gesammelt habe, werde ich in den Hot-Yoga-Stil einfliessen lassen“, sagt sie. Ein wesentlicher Teil davon sei, dass es nicht mehr ganz so heiss werde, denn: „Wir wollen uns anstrengen aber nicht leiden.“ Das Hauptziel von Saijan sei es, bewusst(er) zu werden. Über uns selbst, unseren Atem, unseren Körper, unsere Gedanken, Gefühle und unser Wirken.

„Become more aware about ourselves“

IMG_5972

When Saira Maitreyi Strobel started her spiritual trip in 2007 she deliberately chose Indien. There she became a Sivananda Hatha Yoga Teacher und her new name was Maitreyi. Afterwards she meditated every day for two years with great concentration and became aware of her breath. 2009 she opened her first small studio in Konstanz. 2010 she did the Teacher Training with Bikram in the US and taught in different studios in Switzerland. In her own studio in Konstanz she instructed Svananda and Hot Yoga.

2014 she took a break and together with her husband and her three children travelled to Bali. In October she opened a new studio that offers Hot Yoga, Yin Yoga, Sivananda Yoga and meditation in new rooms in the middle of the town.

„I want the experiences of my time away influence my lessons. One thing is the fact that the heat is a bit lower so you don’t have to suffer.“ Her aim is to make us become more aware – about us, our breath, our body, our thoughts, feelings and about what we do.

10423322_10153516253303289_1392695688612183296_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz: Bitte die Rechnung lösen *